Die Energiewerke Isernhagen GmbH überreichen einen Scheck über 2.000 EUR dem Verein Nordhannoversches Bauernhaus Museum

04.03.2020

Die Stromkunden im Sonderprodukt EWI INDIVIDUALSTROM der Energiewerke Isernhagen GmbH haben eine besondere Wahl: der Isernhagenbonus. Dabei zahlen sie zwar einen Euro mehr pro Monat im Vergleich zum Normalpreis, unterstützen damit aber  soziale, kulturelle, ökologische oder sportliche Projekte in der Gemeinde Isernhagen und Umgebung. Das Stromprodukt wird seit Anfang 2019 angeboten. Im ersten Jahr entschieden sich rund 150 Kunden für diesen Bonus.

„Bei diesen Kunden bedanken wir uns an dieser Stelle auch ganz herzlich“, so Geschäftsführer der Energiewerke Isernhagen GmbH Frank Schubath. Es zeigt, dass man auch mit einem kleinen Betrag einiges bewirken kann. „Wir freuen uns natürlich, wenn sich noch mehr Kunden dafür entscheiden Projekte in Isernhagen so zu unterstützen“, sagt Schubath weiter. Nach Auswertung der EWI ist in 2019 ein Betrag von 1.600 EUR von den EWI- Kunden gespendet wurden. Diese Summe stockt die EWI nun auf 2.000 EUR auf.

„Als Energieversorger vor Ort liegen uns die Menschen und die Gemeinde besonders am Herzen“, erzählt EWI-Chef Schubath. „Daher fühlen wir uns nicht nur für Energie verantwortlich. Wir wollen auch in gesellschaftlichen Bereichen unseren Beitrag für mehr Lebensqualität leisten.“

Zusammen mit der Gemeinde Isernhagen wurde das Nordhannoversche Bauernhaus Museum dieses Mal als Empfänger der Spende ausgewählt.

Der Verein Nordhannoversches Bauernhaus Museum hat dieses Kleinod mit Unterstützung der Denkmalpflege, der Region Hannover und der Gemeinde Isernhagen auf die Zeit seiner letzten landwirtschaftlichen Nutzung um 1900 zurückgebaut. Dieses Zeugnis bäuerlichen Lebens wurde als Museumshof der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und der Verein setzt sich weiterhin für eine langfristige Erhaltung dieses Kulturdenkmals ein. Dabei ist er natürlich auch auf Spenden angewiesen.

Am 20.02.2020 übereichte Frank Schubath einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.000 EUR an Ute Schaumann, 1. Vorsitzende des Nordhannoversches Bauernhaus Museum Isernhagen e.V.. Frau Schaumann sagt: „Ganz herzlichen Dank für Ihre großzügige Spende“ und weiß auch schon, wozu sie das Geld verwenden wird. „Mit dem Geld der EWI können wir auf dem Außengelände des Museums eine Wildblumenwiese für die Bienenstöcke, die der Imkerverein Burgwedel/Isernhagen im Frühjahr bei uns aufstellen wird, anlegen.“, so Schaumann begeistert.

„Weitere Maßnahmen, die wir in diesem Jahr im Bauernhausmuseum umsetzen wollen, sind der Neubezug der Polsterung in einer Kutsche, die Teilsanierung der Küche, Sanierung der Gefache (beim Fachwerk der Raum zwischen den Holzbalken) auf der Rückseite des Bauernhauses durch einen Lehmbauer und das Streichen des Giebels auf der Vorderseite“ erläutert Ute Schaumann.