Gemeinsam für Isernhagen – gemeinsam gegen Corona

08.06.2020

Jetzt spenden – erste Projekte sind auf der Internetseite der Energiewerke Isernhagen GmbH gestartet

Die durch den Corona-Virus bedingten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Einschränkungen bedrohen zahlreiche Vereine, Kultureinrichtungen, soziale Initiativen, aber auch zahlreiche klein- und mittelständische Unternehmen unmittelbar in ihrer Existenz. Gerade jetzt sind Solidarität und schnelle Hilfsinitiativen gefragt. Dabei setzen ab sofort und zeitlich befristet bis voraussichtlich Ende Juli 2020 auch die Energiewerke Isernhagen GmbH (EWI) auf ein innovatives und digitales Angebot: Kommunales Crowdfunding.

Konkret bedeutet es hier, dass finanziell in Schieflage geratene Projekte aus Isernhagen ihre Situation online darstellen können und die Bürger aus Solidarität dafür spenden können.

Das erste Projekt, was seit dem 5. Juni 2020 im Internet auf der EWI Seite um Spenden bittet, ist „Coroncert-Stromförderung für Kunst und Kultur.“

Corona und dessen Auswirkungen für Kunst und Kultur sind derzeit überall spürbar. Um dem entgegen zu wirken haben sich drei Firmen zusammen getan, um ein vielseitiges Programm von unterschiedlichen Künstlerbeiträgen direkt ins Wohnzimmer, auf den PC oder das Handy zu liefern. Der Isernhagen Hof und die Firmen blacklight & eyewerk machen dies möglich. Auf der Coroncert Bühne bieten sie eine Plattform für Künstler jeder Art, hier produzieren sie die Livestreams und Aufzeichnungen. Ansehen und genießen kann man die Konzerte auf YouTube. Dieses Projekt wird von allen Beteiligten auf ehrenamtlicher Basis realisiert und benötigt Geld für den Strom und die Künstler. Spendet für die Künstler und die Kultur.

Am 12. Juni ging das zweite Projekt „ERLEBNISSE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE“ des Förderverein JuKi e.V.online an den Start und bittet ebenfalls um Spenden. Der Förderverein JuKi e.V. unterstützt die diakonische Arbeit mit Kindern & Jugendlichen. Das gesammelte Geld fließt in die Finanzierung der Diakonenstelle der St. Nikolai Kirchengemeinde. Das Finanzierungskonzept des JuKi e.V. ist aufgebaut auf Mitgliedsbeiträgen, freiwilligen Spenden und der Organisation größerer Veranstaltungen (Flohmärkte, Familienfeste, Konzerte & Co). Das hier eingenommene Geld wird zu 100% in die kreative Arbeit durch die Diakonin investiert. Im Moment sind all diese Events aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Weil der JuKi e.V. die Kinder und Jugendlichen aber gerade jetzt weiter unterstützen und begleiten will, bittet der Verein um Spenden.

Jeder noch so kleine Beitrag zählt. Zudem hat EWI einen eigenen Fördertopf von 4.000 EUR eingerichtet und unterstützt daraus jedes teilnehmende Projekt zusätzlich. Ab einer Summe von mindestens 10 Euro pro Spender fließen aus dem Fördertopf weitere 10 Euro in das Projekt. Durch diesen Crowdfunding-Mechanismus wird jeder Euro aus unserem dem Fördertopf maximal effizient eingesetzt und kommt der Gemeinde Isernhagen und den Menschen in der Region zugute. Wir unterstützen die Projekte so lange, bis der Fördertopf ausgeschöpft ist. Deshalb gilt: schnell sein und Förderung in Anspruch nehmen!

Jetzt spenden!

Bei Fragen können Sie sich gern an Frau Daniela Gensert per mail daniela.gensert@ewi-isernhagen.de oder telefonisch unter 0511-6165473 wenden.