Stadtwerke stärken die Region

Warum es sich lohnt, auf uns als Ihren regionalen Energieversorger zu setzen

Ein Leben ohne verlässliche Wasser-, Strom- und Erdgasversorgung ist hierzulande kaum vorstellbar. Doch insbesondere die Stromkosten sind auch in Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern in Europa überdurchschnittlich hoch und kennen seit Jahren nur eine Richtung – weiter nach oben. Vielleicht haben Sie deshalb auch schon hin und wieder mit dem Gedanken gespielt, zu einem anderen Energieversorger zu wechseln. Oder Sie haben sich ganz konkret auf einem Vergleichsportal wie Verivox oder Check24 informiert. In diesem Beitrag erfahren Sie, warum es sich dennoch lohnt, uns als Ihrem regionalen Stadtwerk treu zu bleiben. Oder zu uns zurückzukehren.

Viele Verbraucher in Deutschland denken von Zeit zu Zeit über den Wechsel ihres Energieversorgers nach. Manche wechseln regelmäßig, weil sie sich davon Vorteile versprechen. Das ist verständlich, denn der Strom ist in Deutschland vergleichsweise teuer. Mit durchschnittlich 30,88 Cent pro Kilowattstunde lag Deutschland 2019 in Europa an der Spitze. Nur in Dänemark und Belgien kostet der Strom beinahe genauso viel. Daher ist es legitim nach Möglichkeiten zu suchen, um Energiekosten einzusparen. Aber so viel sei vorweg gesagt: Teuer ist der Strom in Deutschland hauptsächlich aufgrund von Steuern sowie gesetzlichen Abgaben und Umlagen wie beispielsweise der Stromsteuer, der EEG*-Umlage oder der Konzessionsabgabe. Ihr Anteil am deutschen Strompreis liegt 2020 insgesamt bei rund 52 Prozent. Auf diesen Teil des Gesamtpreises haben wir, wie alle anderen Energieversorger, keinen Einfluss und Kunden zahlen ihn bei jedem Anbieter gleichermaßen.

Vergleichsportale:
für Verbraucher schwer zu durchschauen
Deshalb sollte ein Anbieterwechsel gut überlegt werden, zumal sich manch scheinbarer Vorteil im Nachhinein nicht selten als Trugschluss entpuppt. Verbraucherschützer warnen davor, dass diese Vergleichsportale oftmals keine faire und objektive Verbraucherberatung bieten. Es handelt sich dabei vielmehr um ein vertriebliches Geschäftsmodell mit Gewinnerzielungsabsicht, bei dem das Portal Provisionen für vollzogene Anbieterwechsel erhält. Meist haben Verbraucher den Eindruck, dass bei den Portalen die Angebote sämtlicher Strom- und Gasanbieter objektiv verglichen werden. Genau das ist aber nicht immer der Fall: Oft sorgen Provisionszahlungen dafür, dass bestimmte Angebote sichtbarer in den Rankings platziert werden. Außerdem werden nicht selten „Äpfel mit Birnen“ verglichen, indem Preise von völlig unterschiedlichen Versorgungsangeboten gegenübergestellt werden. Die wenigsten Interessenten durchschauen das.

Stadtwerke bieten zuverlässig
Sicherheit und Stabilität
Ein weiterer Grund, warum ein Wechsel zu einem sogenannten Energiediscounter ein Risiko sein kann, zeigen die Insolvenzen der letzten Zeit: Nachdem vor einigen Jahren schon die Anbieter FlexStrom und Teldafax betroffen waren, kamen im vergangenen Jahr e:veen, die Bayerische Energieversorungsgesellschaft (BEV), die Deutsche Energie GmbH und energycoop eG hinzu. In Fachkreisen geht man davon aus, dass mit weiteren Insolvenzen zu rechnen ist. Mit ihrem aggressiven Preismodell waren sie nicht in der Lage, ihre Kosten zu decken. Hier bieten Stadt- und Gemeindewerke ein verlässlicheres und stabileres Geschäftsmodell. Auch sind ihre Kalkulationen solide und halten den Schwankungen am Energiemarkt stand, weshalb keine Insolvenzgefahr droht. Der Insolvenzfall eines Billiganbieters kann Kunden bares Geld kosten, da vorhandene Guthaben und vereinbarte Boni unter Umständen nicht mehr ausgezahlt werden. Auch wenn Kunden bereits Vorkasse geleistet haben, können die Rückzahlungen ausbleiben.

Stadtwerke stärken die Region
und sind Ansprechpartner vor Ort
Auch wer Wert auf persönliche Beratung vor Ort legt, ist bei uns, als seinem lokalen Stadtwerk besser aufgehoben. Statt lange in der Warteschleife eines Callcenters zu hängen, lassen sich Fragen im Kundencenter mit einem persönlichen Gespräch viel einfacher und individueller klären. Neben der Versorgung mit Strom und Erdgas fördern und beraten wir auch bei energetischen Modernisierungen. Auch gestalten wir mit unserem Engagement das Leben in unserer Kommune aktiv mit und spielen eine wichtige Rolle für deren wirtschaftliche, kulturelle und soziale Entwicklung. Als modernes Versorgungsunternehmen sorgen wir in der Region auch für sichere Arbeitsplätze. Zudem arbeiten wir mit heimischen Dienstleistern, Handwerksbetrieben und Industrieunternehmen zusammen und unsere Steuern und Abgaben fließen in die kommunalen Kassen. Wir fördern Vereine sowie kulturelle und soziale Einrichtungen, die allen Bürgern zugutekommen und tragen so dazu bei, die Region noch nachhaltiger und lebenswerter zu gestalten.

*Erneuerbare-Energien-Gesetz

Ihre EWI für Sie vor Ort

Gerne beraten wir Sie zu Ihren Strom- und Erdgas-Verträgen sowie all unseren Produkten individuell. Unsere Mitarbeiter schauen, ob Sie derzeit den für Sie günstigsten Vertrag abgeschlossen haben. Sollte das nicht der Fall sein, bieten wir Ihnen gerne attraktivere Konditionen an.

Kommen Sie doch einfach mal in die Bothfelder Straße 29, nahe dem Rathaus – wir haben zurzeit noch für Sie geöffnet. Wir haben entsprechende Vorsichtsmaßnahmen getroffen: Derzeit dürfen immer nur maximal zwei Personen gleichzeitig unsere Geschäftsräume betreten, wir lüften regelmäßig, halten Abstand und müssen leider auf Händeschütteln verzichten. Aber natürlich beraten wir Sie genauso gerne telefonisch!

So erreichen Sie uns

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr. Außerdem bieten wir Ihnen ab sofort für dringende, zeitaufwändige oder beratungsintensive Anliegen Termine außerhalb unserer Öffnungszeiten an – das vermeidet lange Wartezeiten und entzerrt den Publikumsverkehr im Kundenzentrum. Schreiben Sie uns zwecks Terminvereinbarung einfach eine kurze E-Mail an kontakt@ewi-isernhagen.de oder rufen Sie uns an unter 0511 61654-75. Wir freuen uns auf Sie!