Ladesäule am Rathaus jetzt mit Bezahlfunktion

28.01.2021

EWI treibt die Elektromobilität in Isernhagen weiter voran

Isernhagen. Die Energiewerke Isernhagen (EWI) haben zusammen mit ihrer Tochter Isernhagen Netz derzeit drei Ladesäulen im Gemeindegebiet installiert. Während die Ladesäule am Rathaus zum 1. Februar auf ein Bezahlsystem umgestellt wird, bleibt das Laden an den beiden Ladesäulen am A2-Center durch eine Unterstützung des Center-Managements auch in Zukunft kostenlos.

Die Elektromobilität hat auch in Isernhagen spürbar Fahrt aufgenommen. EWI  fördert seit Jahren den Ausbau dieser Technologie. Neben den Ladesäulen wird zum Beispiel ein attraktives Förderprogramm zum  Aufladen der E-Fahrzeuge zu Hause und günstige Ladeinfrastruktur angeboten. Außerdem bietet die EWI mit dem EWI AUTOSTROM einen günstigen Stromtarif zum Laden eines E-Fahrzeuges daheim an.

Die Isernhagen Netz und die Energiewerke wollen zudem prüfen, an welchen Stellen in Isernhagen weitere öffentliche Ladepunkte entstehen können. Ein Carsharing-Programm mit E-Fahrzeugen ist in Vorbereitung.

Das Bezahlen an der Rathaus-Ladesäule ist denkbar einfach, mit den meisten gängigen Ladekarten der Fahrstromanbieter ist die Nutzung möglich. Die Nutzungsgebühr ist dabei abhängig vom jeweiligen Anbieter. Auch das direkte Zahlen per Kreditkarte ist bequem möglich. Für die nächsten Wochen ist eine eigene EWI-Ladekarte geplant.

Weitere Informationen sind im Internet hier zu finden.